Öhringen

07.04.2014

Gaisbacher gewinnt Mercedes-Benz A-Klasse

Ein Neuwagen für 1,87 Euro

Künzelsau/Stuttgart, Jürgen Keitel aus Gaisbach konnte es kaum fassen als ihn der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Hohenlohe eG Edmund Wahl über den Hauptgewinn aus dem VR-GewinnSparen, eine fabrikneue Mercedes-Benz A-Klasse informierte. Die frohe Botschaft erreichte den glücklichen Gewinner telefonisch bei sich zu Hause. Ganz sicher über den Gewinn konnte Jürgen Keitel sich sein, als er wenig später den Fahrzeugbrief und die offizielle Gewinnbestätigung überreicht bekam.

Die erste Fahrt mit dem auf Hochglanz polierten neuen Wagen machte der glückliche Gewinner noch am Tag der Gewinnübergabe am 28. März 2014. Herr Keitel erhielt den Neuwagen direkt bei Mercedes-Benz in Stuttgart. Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Edmund Wahl fuhr er zur dortigen Übergabeveranstaltung des Gewinnsparvereins. Nach einem erlebnisreichen Tag mit Führung durch das Mercedes-Benz Museum und einem gemütlichen Mittagessen war es soweit. Am Nachmittag erhielt der Gewinnsparer den Fahrzeugschlüssel. Der Hohenloher konnte auch gleich die Fahrt bei herrlichem Sonnenschein im neuen Auto in vollen Zügen genießen, denn der Tank war natürlich bis zum Rand gefüllt.

Das VR-GewinnSparen ist eine Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Von dem monatlichen Lospreis in Höhe von 10 Euro kommen direkt 7,50 Euro auf das Sparbuch des Losinhabers, 63 Cent fließen in den Spendentopf, der gemeinnützige Projekte in Hohenlohe unterstützt und die verbleibenden 1,87 Euro sind der Spieleinsatz. Mit den Spendengeldern von über 80.000 Euro im Jahr 2013 konnte die Volksbank Hohenlohe eG viele Projekte in der Region unterstützen. Aber auch die Gewinnchancen stehen für die Hohenloher-Gewinnsparer sehr gut. Alleine im Jahre 2013 freuten sich die Gewinnsparer der Volksbank über Gesamtgewinne in Höhe von über 234.000 Euro.

Weitere Informationen zum VR-GewinnSparen hält die Volksbank Hohenlohe eG auf den Internetseiten www.vb-hohenlohe.de bereit.

 

Fahrzeugübergabe bei Mercedes-Benz in Stuttgart (Bildnachweis: Gewinnsparverein)