Öhringen

19.11.2014
 

Garantiezinssenkung? Einfach erklärt!

Der Rückgang an Erwerbstätigen in Verbindung mit der Tatsache, dass wir immer älter werden, hat Auswirkungen auf die Altersvorsorge. Die Belastung für die Rentenkasse steigt weiter. Angesichts des aktuellen Rentenpakets von Arbeitsministerin Andrea Nahles und der damit verbundenen Leistungsverbesserungen für Mütter und der Rente ab 63 für Menschen mit 45 Berufsjahren entsteht derzeit der Eindruck, der Druck auf das Rentensystem sei gar nicht so groß. Das täuscht. Deutliche Worte spricht der Demografie-Experte Bert Rürup: „Der Einzelne wird sich darauf einstellen müssen, länger zu arbeiten und mehr privat oder über seinen Arbeitgeber vorzusorgen.“

Wer diesen Hinweis ernst nimmt und darüber nachdenkt, privat für das Alter vorzusorgen, für den lohnt es sich möglicherweise, sich schnell zu entscheiden und noch 2014 eine private Lebens- oder Rentenversicherung abzuschließen. Denn zum 1. Januar 2015 sinkt der Höchstrechnungszins von derzeit 1,75 auf 1,25 Prozent. Das ist der Wert, mit dem bei klassischen Lebens- und Rentenversicherungen der gebildete Kapitalstock mindestens verzinst wird. Er bleibt während der gesamten Laufzeit gleich und wird deshalb auch Garantiezins genannt. Die Absenkung betrifft die Neuverträge, die ab 2015 abgeschlossen werden. Wer sich die Altersvorsorge zum garantierten Zinssatz von 1,75 Prozent noch sichern will, kann das bei der Volksbank Hohenlohe eG veranlassen und sich bis Jahressende für ein Versicherungsprodukt wie eine Kapitallebens- oder Rentenversicherung entscheiden.

Der Garantiezins ist jedoch nur ein Baustein der Gesamtrendite einer Lebensversicherung. Zusätzlich erhalten Kunden auf ihren Sparanteil eine Überschussbeteiligung. Sie erhöht die vertraglich garantierte Versicherungsleistung. Wie hoch die Überschussbeteiligung ausfällt, lässt sich zum Vertragsbeginn jedoch nicht abschätzen. Aktuell liegt die Gesamtverzinsung des Deckungskapitals im Durchschnitt bei rund 4 Prozent. Für Verbraucher bedeutet das: Die Lebensversicherung bleibt auch nach einer Absenkung des Garantiezinses attraktiv. Doch wer sich jetzt entscheidet, sichert sich eine Garantie, die andere so nicht mehr haben werden. Informationen halten die Kundenberater der Volksbank Hohenlohe eG in allen Haupt- und Geschäftsstellen bereit und beraten zu der Garantiezinssenkung gerne persönlich und individuell.

Übrigens: Wer schon früher eine private Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen hat, braucht sich keine Sorgen zu machen: Bei allen bestehenden Verträgen bleibt es bei den abgegebenen Garantiezusagen.