Auszug aus der Hohenloher Zeitung

26.03.2016

Spielen und Toben auf dem Vobalino

Volksbank ist Namensgeberin für den taufrischen Gräserspielplatz auf der Allmand

ÖHRINGEN - Vor wenigen Tagen wurde der neue große Spielplatz auf der Allmand auf den Namen Vobalino getauft. "Wir freuen uns, dass der neue Spielplatz Unterstützung der Volksbank Hohenlohe verwirklicht werden konnte und mit Vobalino auch ein passender Name gefunden wurde", freut sich Öhringens Oberbürgermeister Thilo Michler. Mit Bürgermeister Erich Herrmann hat er vor wenigen Tagen einen weiteren Scheck in Höhe von 25 000 Euro vom Vorstandsvorsitzenden Edmund Wahl und Vorstandsmitglied Dieter Karle entgegengenommen. "Unser Engagement für den Standort Öhringen und die Region Hohenlohe ist uns sehr wichtig", sagt Wahl und ergänzt: "Dieser Spielplatz ist eine Investition der Stadt in die Zukunft und dies unterstützen wir gerne."

Der Spielplatz Vobalino, so teilt die Stadt mit, sei wichtiger Teil des Öhringer Spielflächenkonzepts und stelle eine erhebliche Aufwertung der Spielqualität dar. Die unter dem Motto "Gräser" eigens für die Gartenschau entworfene und kindgerecht ausgestattete Fläche soll für viele Jahre einer der Hauptanziehungspunkte im Hofgarten sein. Das Ausflugspaket im Öhringer Zentrum werde nach der Laga sicherlich viele weitere Besucher aus der Region anziehen.

 

Bildnachweis: Volksbank Hohenlohe eG