Öhringen, Künzelsau, Gerabronn:

Im Februar 2017

Sicher wohnen - Einbruchschutz

Informationen zu den Veranstaltungen

Die Volksbank Hohenlohe lud im Februar 2017 in Ihren drei Hauptstellen zu einem der dunklen Jahreszeit entsprechenden Thema „Sicher wohnen - Einbruchschutz“ mit den Referenten Jörg Hachenberg vom Polizeipräsidium Heilbronn, Referat Prävention – Außenstelle Künzelsau, sowie Versicherungsfachleuten der R+V und Baufinanzierungsspezialisten ein. Als Fachleute für das Thema Versicherung waren die Außendienstmitarbeiter der R+V Thomas Müller, Claudia Bachmann und Jens Staufert anwesend. Von der Volksbank Hohenlohe eG referierten die Baufinanzierungsspezialisten Manfred Walter, Marcel Weiß und Katharina Wolpert.  

Nach einer interessanten Präsentation belegte Jörg Hachenberg, wie notwendig die Einbruchssicherungen an Türen und Fenstern am Eigenheim und auch an Wohnungen in Mehrfamilienhäusern geworden sind. Nach Vorstellung von verschiedenen Sicherungseinrichtungen ergab sich eine rege Diskussions- und Fragerunde. In dieser zeigte sich auch, wie wichtig die Ausführungen der Versicherungsfachleute waren, welche auf wichtige Punkte zur Absicherung des eigenen Hab und Guts hinwiesen. Um sich vor Einbrechern zu schützen, bedarf es finanzieller Mittel. Die Baufinanzierungsspezialisten informierten über unterschiedliche Varianten der finanziellen Möglichkeiten und staatlichen Förderungen für einbruchshemmende Apparaturen und Vorrichtungen. 


Das Fazit für die Teilnehmer: Es ist wichtig, die Sicherungen am Eigenheim oder der jeweiligen Wohnung zu überprüfen und eventuell Änderungen oder weitere Maßnahmen zuergreifen. Als Empfehlung der Versicherer sollten bestehende Verträge etwa alle drei Jahre überprüft und aktualisiert werden. Um sein Haus oder seine Wohnung einbruchsicher zu machen empfiehlt es sich den Kontakt mit einem Baufinanzierungspartner aufzunehmen und sich zu den staatlichen Förderungsprogrammen beraten zu lassen.
Die Volksbank Hohenlohe eG bedankt sich bei den Referenten und den Teilnehmern für die  gelungenen Veranstaltungen.

Jörg Hachenberg vom Polizeipräsidium Heilbronn, Außenstelle Künzelsau